LED-Flutlicht als Beitrag zur CO2-Reduzierung

Die Sportfreunde setzen auf Nachhaltigkeit. Mit der Umrüstung auf LED-Flutlicht spart der Verein in den kommenden 20 Jahren 80 Tonnen Kohlenstoffdioxid und 6880 kWh/a an Strom ein. Die Kosten für die Maßnahme betrugen knapp 30.000 Euro. Dabei gibt es Zuschüsse in Höhe von 45 Prozent vom BLSV, in Höhe von 25 Prozent vom Umweltministerium und in Höhe von 15 Prozent vom Markt Hahnbach. Die restlichen 15 Prozent entfallen auf die Sportfreunde.
Die Installation erfolgte zum Ende des Kalenderjahres.

Die SFU sind ein fortschrittlicher Verein, der sich immer wieder den aktuellen Herausforderungen stellt. Mit dem Klimaschutzprojekt „Austausch der bisherigen Quecksilberdampflampen durch LED-Strahler“ leisten die Sportfreunde ihren Beitrag zur CO2-Reduzierung. Außerdem werden die Rahmenbedingungen durch eine gleichmäßigere Ausleuchtung des Spielfeldes weiter verbessert. Der Dank des Vereins gilt besonders den Förderern (BLSV, Umweltministerium, Markt Hahnbach), ohne deren Unterstützung dieses Projekt nicht möglich gewesen wäre.