Archiv für den Autor: UPO

Ein Jugendfußballer der Sportfreunde braucht Hilfe, der Pfarrgemeinderat in Person von Maria Koller packt an. Das Onetz hat darüber eine Geschichte geschrieben. Einfach hier auf Link klicken.

Dank des Engagements der Sportfreunde hat auch der BFV über seine Sozialstiftung 5000 Euro gespendet. Das Geld kommt der vom Schicksal gebeutelten Familie in Steiningloh zugute. Auch dazu gibt es einen Onetz-Link

Bild: Wolfgang Steinbacher Spendenaktion für Steiningloher Haus. Das Haus ist nun verputzt.

SFU-Vorsitzender Georg Erras (von links) und der junge Sebastian freuten sich über die 5000-Euro-Spende, die BFV-Kreisvorsitzender Albert Kellner und Bezirksvorsitzender Thomas Graml übergaben. Bild Wolfgang Steinbacher

 

Liebe Sportfreunde,
unterstützt den Verein – ganz einfach!
Bei jedem, der bei AmazonSmile die Sportfreunde Ursulapoppenricht hinterlegt, gehen 0,5 Prozent der Kaufsumme an den Verein (bei einer kurzfristigen Aktion jetzt sogar ein Prozent). Eine gute Sache, bei der sich jeder mit nur wenigen Klicks beteiligen kann. Die Umstellung dauert keine Minute.
Eine Kurzanleitung findet ihr unter folgendem Link:
Bei vielen reicht es auch, auf dem Smartphone das Hauptmenü (☰ ) zu öffnen, auf Einstellungen gehen, auf „AmazonSmile“ klicken und den Bildschirmanweisungen folgen.
Danke Euch allen schon mal für die Unterstützung und bleibt gesund!

Albert Sejdiu: Neuer Spieler- und Co-Trainer

Die Spielgemeinschaft hat einen neuen Spieler-Co-Trainer. Albert Sejdiu wird künftig Erdal Izmire zur Seite stehen und als Spieler agieren. Der gelernte Innenverteidiger und Sechser stammt aus der Jugend des FC Amberg, kickte einst für die Landesliga-Mannschaft. Nach zwei schweren Knieverletzungen wechselte der heute 28-Jährige zu Inter Bergsteig, wo er fast neun Jahre blieb. „Generell strebe ich schon seit meinem 21. Lebensjahr an, ins Trainergeschäft einzusteigen“, erklärt der 28-Jährige. Nach mehreren Gesprächen mit Vereinen aus dem Umkreis entschied sich Sejdiu schließlich für die Spielgemeinschaft. Das Gesamtkonzept habe ihn letztlich überzeugt.
Nun will sich Sejdiu nach eigenen Aussagen „als Mensch und Trainer weiterentwickeln, Hintergrundwissen mitbekommen und neue Spielertypen kennenlernen“. Bereits Anfang 2020 startete der Amberger mit der DFB-B-Trainerlizenz. Auch Trainer Erdal Izmire macht momentan den Schein und sagt über die Neuverpflichtung: „Albert ist unsere absolute Wunschpersonalie. Er ist Sportsmann durch und durch und ein Fußballverrückter, genauso wie ich.“

Sejdiu2

Spartenleiter Harald Kellner (links) und der neue Spieler- sowie Co-Trainer Albert Sejdiu.

LED-Flutlicht als Beitrag zur CO2-Reduzierung

Die Sportfreunde setzen auf Nachhaltigkeit. Mit der Umrüstung auf LED-Flutlicht spart der Verein in den kommenden 20 Jahren 80 Tonnen Kohlenstoffdioxid und 6880 kWh/a an Strom ein. Die Kosten für die Maßnahme betrugen knapp 30.000 Euro. Dabei gibt es Zuschüsse in Höhe von 45 Prozent vom BLSV, in Höhe von 25 Prozent vom Umweltministerium und in Höhe von 15 Prozent vom Markt Hahnbach. Die restlichen 15 Prozent entfallen auf die Sportfreunde.
Die Installation erfolgte zum Ende des Kalenderjahres.

Die SFU sind ein fortschrittlicher Verein, der sich immer wieder den aktuellen Herausforderungen stellt. Mit dem Klimaschutzprojekt „Austausch der bisherigen Quecksilberdampflampen durch LED-Strahler“ leisten die Sportfreunde ihren Beitrag zur CO2-Reduzierung. Außerdem werden die Rahmenbedingungen durch eine gleichmäßigere Ausleuchtung des Spielfeldes weiter verbessert. Der Dank des Vereins gilt besonders den Förderern (BLSV, Umweltministerium, Markt Hahnbach), ohne deren Unterstützung dieses Projekt nicht möglich gewesen wäre.

Frohes Fest und einen guten Rutsch

Liebe Mitglieder und Freunde der SFU,
was für ein Jahr. Corona hat 2020 ganz schön durcheinandergewirbelt. Fußballspiele und etliche Kurse mussten abgesagt werden, auch die Kirwa fiel in diesem Jahr aus. Vorrangig war und ist, dass Freunde und Familie in dieser schwierigen Zeit möglichst gesund bleiben.
Selbiges wünschen die Sportfreunde Euch und Eueren Lieben. Ein schönes Weihnachtsfest, ein guten Rutsch ins neue Jahr und auf ein 2021 mit hoffentlich wieder mehr Begegnungen.

christmas-2926962_1920

Sportfreunde Ursulapoppenricht setzen auf bewährtes Trio

Sicher, Corona trifft auch die Sportfreunde Ursulapoppenricht hart. Dennoch wartet der Verein bei der Jahreshauptversammlung mit vielen positiven Nachrichten auf. Das Onetz berichtet.

SFU

Auch in den kommenden Jahren bleibt Georg Erras (Mitte) Vorsitzender der Sportfreunde Ursulapoppenricht. Auch seine Stellvertreter Hans Rumpler (links) und Markus Ibler (rechts) sind wieder in ihre Ämter gewählt worden.

Yoga-Stunden

Die Sportfreunde Ursulapoppenricht bieten Yoga-Stunden an. Gestartet wird am Montag, 5. Oktober. Die Einheit geht von 17.30  bis 18.30 Uhr. Zehn Stunden kosten für Mitglieder 50 Euro, Nichtmitglieder zahlen 70 Euro.

Erfolgreiche Alteisensammlung

Anscheinend haben viele die von Corona geprägte Zeit genutzt, um daheim auszuräumen und umzubauen. Denn die Alteisen- und Metallsammlung der Sportfreunde war äußerst erfolgreich. Acht Helfer, die mit zwei Traktoren und einem Sprinter unterwegs waren, sammelten 400 Kilogramm Aluminium. Insgesamt kamen zwei große Container Alteisen zusammen.

Alteisen1 Alteisen3