Albert Sejdiu: Neuer Spieler- und Co-Trainer

Die Spielgemeinschaft hat einen neuen Spieler-Co-Trainer. Albert Sejdiu wird künftig Erdal Izmire zur Seite stehen und als Spieler agieren. Der gelernte Innenverteidiger und Sechser stammt aus der Jugend des FC Amberg, kickte einst für die Landesliga-Mannschaft. Nach zwei schweren Knieverletzungen wechselte der heute 28-Jährige zu Inter Bergsteig, wo er fast neun Jahre blieb. „Generell strebe ich schon seit meinem 21. Lebensjahr an, ins Trainergeschäft einzusteigen“, erklärt der 28-Jährige. Nach mehreren Gesprächen mit Vereinen aus dem Umkreis entschied sich Sejdiu schließlich für die Spielgemeinschaft. Das Gesamtkonzept habe ihn letztlich überzeugt.
Nun will sich Sejdiu nach eigenen Aussagen „als Mensch und Trainer weiterentwickeln, Hintergrundwissen mitbekommen und neue Spielertypen kennenlernen“. Bereits Anfang 2020 startete der Amberger mit der DFB-B-Trainerlizenz. Auch Trainer Erdal Izmire macht momentan den Schein und sagt über die Neuverpflichtung: „Albert ist unsere absolute Wunschpersonalie. Er ist Sportsmann durch und durch und ein Fußballverrückter, genauso wie ich.“

Sejdiu2

Spartenleiter Harald Kellner (links) und der neue Spieler- sowie Co-Trainer Albert Sejdiu.