3:1-Sieg für die Alten Herren

Drittes Spiel, dritter Sieg. Es läuft für die Alten Herren! Auf dem heimischen Platz siegen die Sportfreunde gegen Illschwang mit 3:1. Es treffen Markus Birner, Chris Dotzler und Tom Rumpler.
IMG-20190513-WA0029

Bayernligaspieler begeistern F-Jugend-Kicker

Von Markus Koller

Das Freitagstraining der F-Jugend der SG Ursulapoppenricht/Gebenbach wurde diesmal nicht von den eigentlichen Trainern, sondern von vier Spielern der Bayernligamannschaft der DJK Gebenbach gestaltet. Dies kam bei den 27 Kindern (zwei fehlten krankheitsbedingt) unter den Augen zahlreicher Zuschauer super an.
Für die Trainingseinheit hatten sich der Torwart Michael Nitzbon sowie die Spieler Dominik Haller, Timo Kohler und Marco Seifert einige tolle Übungen einfallen lassen. Die Torhüter der F-Jugend wurden mit einem speziellen Torwartaufwärmprogramm und anschließenden Torwarttrainingseinheiten fit gemacht.
Die restlichen Kinder wurden in zwei Teams eingeteilt und hatten zum Aufwärmen verschiedene Ballübungen in zwei Feldern zu absolvieren. Zur Verbesserung der Koordination wurden diese auf Kommando durch farblich markierte Tore gewechselt. Anschließend ging es auf immer drei Stationen im Wechsel zu jeweils einem „Profi“. Dort hatten Domi, Timo und Marco für sie einen Slalom- und Doppelpassparcours, verschiedene Torschuss- und Ballführungsübungen und Fang-Spiele vorbereitet.
Diese wurden sowohl von den Kindern, als auch von den Bayernligaspielern mit viel Einsatz und Spaß durchgeführt. Nach diesen Übungen durfte natürlich auch ein Abschlussspiel nicht fehlen. Dazu wurde die Meute nochmals in 4 Mannschaften aufgeteilt, die von jeweils einem der DJK-Spieler verstärkt wurde.
Wie es sich für so wichtige Spiele gehört, wurde nach Spielende noch ein gemeinsames Erinnerungsfoto geschossen. Doch auch im Anschluss war noch nicht Schluss, da die F-Kids unbedingt von Ihren Vorbildern noch Autogramme auf T-Shirts und Schuhe haben wollten. Quasi im Gegenzug haben bereits einige Kinder ihren neuen Freunden die Unterstützung als Fans für die kommenden Spiele zugesagt.
Als Fazit kann man sagen, dass dieses Spezialtraining eine durch und durch gelungene Aktion war, welche sowohl den Kindern, als auch den Bayernligaspielern sehr viel Spaß gemacht hat. Diese Übungseinheit wird sicher eines der Highlights in dieser Saison für die F-Jugend bleiben und das Vereinsgefühl weiter verstärken. Und nicht nur die Kinder sagen Danke und hoffen natürlich auf eine Wiederholung.

Überragender 6:5-Sieg

Für die Leistung der Alten Herren am Dienstagabend gibt es nur ein Wort: überragend! Die Betriebsmannschaft von Oberpfalz-Medien dominiert eine Halbzeit das Geschehen. Die Sportfreunde kämpfen sich aber nach einem 1:4-Rückstand zurück. Am Ende siegt Ursulapoppenricht mit 6:5. Torhüter Marcus Steinberg hält einen Elfmeter, Chris Dotzler (4x), Konstantin von Randow und Markus Birner treffen für die Heimmanschaft.
IMG-20190507-WA0016

DFB-Mobil bei den Sportfreunden Ursulapoppenricht

Von Nicole Koller

DFB-Mobil-Trainer Markus Harant gibt vor Ort wertvolle Tipps und Tricks für die einfache Organisation und Durchführung eines entwicklungsgerechten Trainings für Jungen und Mädchen während einer Trainingseinheit an die Jugendtrainer weiter. 
Am vergangenen Freitag erwartete die 27 Mädchen und Jungen der F-Jugend ein besonderes Training: Zusätzlich zu ihren eigentlichen Betreuern kam ein Trainer vom DFB-Mobil vorbei. Zusammen mit ihm lernten die Fußballkinder neue Koordinationsübungen, machten Aufwärmübungen mit Ballschule und lernten Neues über Ballführung und vieles mehr.
Die zweite Hälfte des Trainings bestand aus einem Turnier. Dabei traten die Kinder in mehreren Mannschaften gegeneinander an, konnten auf- und absteigen.
Ziel der mittlerweile bereits 30 DFB-Mobile ist es, den Nachwuchstrainern, die überwiegend nicht lizenziert sind, praktische Tipps direkt zu vermitteln.
Am Ende des Trainings wurde die Mannschaft noch mit einer Teilnehmerurkunde und die Kinder mit Aufklebern und Luftballons vom DFB beschenkt. Es waren sich alle einig, dass der Tag großartig, lehr- und abwechslungsreich war und in Zukunft gerne wiederholt werden kann.

Remi Szewcyk neuer Co-Trainer

Die Spielgemeinschaft hat ab sofort einen neuen Co-Trainer. Kapitän Remi Szewczyk untersützt künftig die Arbeit von Erdal Izmire und Marcus Mikalauskas. Chef-Coach Izmire erklärt: „Die Konstellation ist super. Marcus und ich haben uns diese Saison sehr gut ergänzt, Kommunikation und sportliches Denken sind nahezu synchron. Umso mehr freut es mich, dass wir Remi in unser Trainer-Team dazugewinnen konnten.“ Wegen seiner hilfsbereiten Art und der enormen Erfarhung sei der Kapitän in der Mannschaft sehr beliebt. Izmire und der Vorstand sind überzeugt, dass der 31-Jährige dabei helfen kann, das Team sportlich weiterzuentwickeln. Bereits als Spielführer hat Szewcyk laut Irmire jungen Kickern viele Tipps zum Spielverhalten gegeben. „So etwas ist für junge Spieler enorm wichtig. Wir planen kommende Saison ohnehin einige junge Spieler in unsere Mannschaft einzubauen“, sagt Izmire.
Szewcyk selbst erklärt: „Mein Ziel ist es, Erdal bestmöglichst zu unterstützen und die Mannschaft mit ihm weiter zu bringen. Wir wollen nächste Saison natürlich die Klasse (bei einem Aufstieg) erstmal halten und junge Spieler fördern – damit die älteren Spieler auch mal in Rente gehen können.“ Natürlich sei das mit viel Arbeit verbunden, „und ich muss eine Vorbildfigur für die Mannschaft sein“. Wichtig sei aber, dass der Spaß beim Fußball und unter den Spielern weiterhin bestehen bleibt. „Ich bin gespannt und freue mich auf diese Herausforderung.“
Der bisherige Co-Trainer Cengiz Izmire ist laut seinem Bruder Erdal derzeit verletzt. Zudem möchte sich Stürmer Cengiz sportlich verändern und wieder höherklassig spielen. „Wir sind ihm dankbar für die Zeit bei uns und legen ihm natürlich keine Steine in den Weg“, erklärte Erdal Izmire.

IMG-20190502-WA0002

SFU-Vorsitzender Georg Erras (links) und Spartenleiter Harald Kellner (rechts) begrüßten Remi Szewcyk (Mitte), der künftig das Trainerteam um Erdal Izmire (Zweiter von links) und Marcus Mikalauskas (Zweiter von rechts) untersützt.

6:5-Auftaktsieg

Gelungener Start in die neue Saison. Die Alten Herren bezwingen bei einer Regenschlacht am Montagabend die Gäste aus Rieden. Nach 90 Minuten heißt es 6:5 für die Sportfreunde. Für Ursulapoppenricht treffen Markus Koller (2×), Chris Dotzler, Benjamin Preischl und Ilker Caliskan. Außerdem fiel ein Eigentor.

IMG-20190429-WA0012

Ein Punkt aus zwei Spielen

Am Wochenende gab es für die Spielgemeinschaft nur einen Punkt. Während die zweite Mannschaft in Grafenwöhr mit 2:1 verlor (Torschütze: Andi Fischer) kam die Erste gegen den den TSV Theuern nicht über ein 0:0 hinaus. Gut für die Sportfreunde: Auch die Verfolger ließen Punkte liegen. Hier zum Nachlesen auf fupa.net.