E-Jugend: Ein Sieg und eine Niederlage

7:5-Niederlage für die E3 gegen Germania Amberg
Ein sehr gutes Spiel lieferten sich die beiden Mannschaften. Es gab spannende Zweikämpfe und ein kleiner Schlussspurt unsererseits. In der 10. Minute brachte Dominik Schmid die Spielgemeinschaft in Führung. Nach einem guten Zuspiel von Isabella Kummer Lukas Graf. Doch die Freude währte nicht lange und die Germanen erzielten den Ausgleichstreffer. Wenige Minuten darauf erhöhten sie zum 2:1. Die Jungs und Mädels kämpften und konnten in der 18.  Minute den Ausgleich erzielen. Dominik Schmid konnte eine Ecke direkt verwandeln. Kurz vor der Pause erhöhten die Germanen zum 3:2 Halbzeitstand. Nach der Halbzeit, hatte die SG Anlaufschwierigkeiten und das Mittelfeld mit Lukas Graf, Jolina Oberhell und Isabella Kummer haben nicht gleich ins Spiel gefunden. Die Abwehr mit Paul Weigl, Nico Beigl, Jonas Kellner und Toni Hofmeister hatten hinten viel zu tun. Trotz der Anstrengung kassierte die SG das 4:2, 5:2, 6:2 und 7:2.
In einem starken Schlusskampf konnten die Jungs und Mädels der Spielgemeinschaft aber noch mal aufholen. In der 46. Minute konnte Dominik Schmid zum 7:3 verkürzen. Nach einem guten Doppelpassspiel von Lukas Graf und Jolina Oberhell. Schlag auf Schlag ging es weiter und Lukas Graf verkürzte zum 7:4 nach nach Zuspiel von Paul Weigl und Jonas Kellner.
Zum 7:5-Endstand konnte Dominik Schmid noch in der letzten Minute verkürzen. Luca Pfaff konnte im Tor durch super Paraden verhindern, dass es beim 7:5 blieb.
E1 gewinnt in Kümmersbruck mit 4:3

In der 6. Minute erzielte Kümmersbruck das 1:0. In der 16. Minute erzielte Sebi Richthammer das 1:1 nach einem schnellen Doppelpassspiel von Sebi Koller und Laurin Lindner. Nur wenige Minuten darauf konnte Sebi Koller den Führungstreffer per Kopf erzielen. Mit der knappen Führung ging es in die Halbzeit.
Danach ging es mit einem schnellen und guten Fußballspiel weiter, wo man ganz klar die Richtung erkennen konnte. In der 35. Minute erhöhte Florian Schreiber zum 3:1 nach einem guten Zuspiel von Valentin Metschl und Sebi Koller. In der 38. Minute erhöhten Sebi Richthammer zum 4:1 nach Zuspiel von Jakob und Lukas Banzer.
Die Abwehr mit Maxi Winkler, Jakob Schwedt, Valentin Metschl und Lukas Banzer haben gekämpft und eine super Leistung aufs Feld gebracht.
In der 39. und 45. Minute konnte Kümmersbruck noch zum 3:4-Endstand verkürzen. Die letzten fünf Minuten waren von Zweikämpfen geprägt und unser Mittelfeld mit Laurin Lindner, Sebi Koller und Florian Schreiber mussten mit nach hinten. Paul Geilersdörfer im Tor hat mit guten Paraden ein gutes Spiel gemacht. Der Kampfgeist stimmte und die Jungs konnten einen Sieg mit nachhause nehmen.

 

IMG_1811 IMG_1814